Herren I - Verbandsklasse Nord

EINE GANZ VERRÜCKTE SAISON ENDET MIT DEM UMJUBELTEN AUFSTIEG

Der kaum mehr für möglich gehaltene Aufstieg am grünen Tisch sorgte bei uns für viel Freude und eine neue Euphorie, denn nach einigen Jahren in der Landesliga war es Zeit für neue Herausforderungen, neue Gegner und Vereine. Doch die Saison 2017/2018 war eine Berg- und Talfahrt, in der sich der große Favorit TB Beinstein nicht aufhalten ließ, doch der Mitfavorit auf die Vizemeisterschaft, der TSV Oberbrüden, zu unserem Glück aber zwei Mal schwächelte. Und so schafften wir die Qualifikation für die Relegationsspiele, schlugen uns dort achtbar, zweimal 8:8 Unentschieden gegen Neuenstein und Bietigheim reichten aber zunächst nur zu Rang zwei. Der Rückzug des TSV Wendlingen öffnete uns dann spät, aber nicht unverdient die Tore zur Verbandsklasse.

Die Rückrunde im Rückblick

Punktgleich auf Rang zwei mit dem TSV Oberbrüden, der für alle unfassbar beim Tabellenschlusslicht Donzdorf verloren hatte, "holperten" wir in die Rückrunde. Ohne Patrick und Jürgen gab es im Spitzenspiel gegen Beinstein nichts zu holen(3:9). Wie viel wert der anschließende 9:7 Heimsieg gegen Plüderhausen war, lässt sich an der Abschlusstabelle erahnen. Es hat nicht viel gefehlt und wir wären bereits am zweiten Rückrundenspieltag hoffnungslos zurückgefallen. Auch das nächste Wochenende hatte es in sich: dem glücklichen Unentschieden in Kirchheim/Teck folgte ein leistungsschwaches 8:8 beim stark abstiegsgefährdeten TTV Burgstetten. Jetzt half nur ein Befreiungsschlag in Oberbrüden, wenn der anvisierte zweite Tabellenplatz Realität werden sollte. Und das gelang. 

Aktuelle Termine, Ergebnisse und Tabelle (click-tt)

Aufstellung 1. Mannschaft