Januar 2015

26.01.2015 09:20

Tischtennis-Jungenteam unter Wert geschlagen

In der Verbandsklasse bleibt Murrhardts Tischtennis-Jungenmannschaft weiterhin in der zweiten Tabellenhälfte, denn gegen den SV Nabern kam der TVM nicht über ein 2:6 hinaus. Noch ist das Team um Spitzenspieler Ivo Huber aufgrund des besseren Spielverhältnisses nicht auf einem Abstiegsplatz, doch stehen vier “Endspiele” an, die alle gewonnen werden müssen. Mit einer wahren Energieleistung konnten Huber/Schönemann Naberns Spitzendoppel mit 18:16 im Entscheidungssatz besiegen und für eine erste Überraschung sorgen. Im Einzel hätte Ivo Huber dann nachlegen können, denn gegen die Nummer zwei der Gäste führte er nach toller Leistung mit 2:1 Sätzen, musste dann aber zwei knappe 9:11 Niederlagen hinnehmen. Die Partie war der Höhepunkt der Begegnung, denn beide Akteure schenkten sich in langen Topspinduellen nichts und zeigten, auf welch hohem Niveau hier gespielt wird. Jonas Schönemann verkürzte mit einem klaren 3:0 über Naberns Nummer vier auf 2:3, doch danach gelang den Murrhardtern nicht mehr viel. Zwar hielten Florian Koch, Yuling Sun und Ivo Huber in allen Sätzen gut mit, die letzten Punkte gingen aber ausnahmslos an die Gäste.
 
Eine sehenswerte Begegnung entwickelte sich auch zwischen der ersten und zweiten Schülermannschaft des TVM, die den Auftakt zur Rückrunde in der Bezirksklasse machte. Ohzne Spitzenspieler Alexander Haug konnte sich die erste klar mit 6:1 durchsetzen doch die einzelnen Spiele waren hart umkämpft. Rannaud/Seel setzten sich in fünf Sätzen gegen Bin/Demisch durch, während Petritschka/Schümann das 2:0 gegen Layher/Kamrad besorgten. Tom Seel erhöhte anschließend mit einem engen 3:2 über Luca Demisch auf 3:0, Arthur Rannaud erhöhte gegen Luca Layher auf 4:0 und Tom Petritschka gelang gegen Richard Bin das 5:0. Erst dann kam die “Zweite” zu ihrem Ehrenpunkt. Paul Kamrad setzte sich gegen Maxi Schümann in fünf Sätzen durch, ehe Arthur Rannaud gegen Luca Demisch alles klar machte.
 
Spannend bis zum Schluss war es auch bei der dritten Schülermannschaft, die den Herbstmeister TV Oeffingen zum Gegner hatten. Murrhardt ging mit 3:0 in Führung, Oeffingen schlug zurück und lag selbst mit 5:3 in Front. Tassilo Richardon konnte zum 4:5 verkürzen, doch der stark spielende Yücel Kaan unterlag seinem Gegner denkbar knapp in fünf Sätzen, so dass die Gäste mit 6:4 beide Punkte mit nach Hause nehmen konnten. Für Murrhardt waren erfolgreich: die Doppel Petritschka/Schwarz und Richardon/Yücel. In den Einzeln Tom Petritschka und Tassilo Richardon, die jeweils ein Einzel gewinnen konnten.

Weiterlesen …

19.01.2015 09:20

Sieg und Niederlage für TVM-Jugendteams

Das Glück war nicht auf Seiten von Murrhardts erster Jungenmannschaft: mit 1:6 unterlagen die Tischtennisspieler  beim amtierenden deutschen Mannschaftsmeister in Bietigheim, doch für den TVM war ein Unentschieden jederzeit in Reichweite.  Leider gingen alle Fünfsatzspiele verloren, so dass es zur Halbzeit nicht 3:3, sondern 1:5 stand. Florian Koch und Yuling Sun verpassten den Ausgleich im Eingangsdoppel mit einem 8:11 im Entscheidungssatz, anschließend unterlag Ivo Huber mit dem gleichen Ergebnis dem Bietigheimer Nachwuchstalent Bojic. Florian Koch holte den Anschlusspunkt mit einem klaren 3:0, doch Jonas Schönemann unterlag sehr unglücklich mit 12:14 im fünften Satz. Damit war Bietigheim durch, doch die TVM-Jugend bleibt weiterhin auf einem Nichtabstiegsplatz in der Verbandsklasse.
Eine kämpferisch großartige Leistung zeigte die dritte Schülermannschaft. Coach Volker Schlipf war begeistert von Luca Schwarz, der in seinem zweiten Einzel über sich hinauswuchs und einen wichtigen Zähler beisteuerte. Weiter Punkte holten Tassilo Richardon und Yücal Kaan im Doppel sowie Tom Petritschka und Yücel Kaan im Einzel. Im zweiten Einzel unterlagen beide knapp im Entscheidungssatz. Mit einer ganz starken Leistung überzeugte Tassilo Richardon, der beide Einzel gewinnen konnte und in guter Form für die Kreisrangliste ist, die am 1. Februar in Murrhardt ausgespielt werden wird.

Weiterlesen …

02.01.2015 09:19

Das Doppel Schümann/Demisch gewinnt überraschend in Bettringen

Das diesjährige Weihnachtsturnier der SG Bettringen war für Murrhardts Tischtennis-Nachwuchs eine gelungene Veranstaltung. Die vier Schüler und Kaja Seel, die als U11-Schülerin bei den Mädchen am Wettbewerb teilnahm, konnten mit ihren Ergebnissen sehr zufrieden sein. Kaja Seel war die mit Abstand jüngste Teilnehmerin und konnte einen Sieg in der Gruppenphase verbuchen, was aber für die Hauptrunde nicht ausreichte. Dafür erreichte sie im Doppel das Halbfinale und wurde Dritte. Im Jungenwettbewerb überstanden alle vier die Gruppenphase, Tom Seel und Maximilian Schümann als Erster, Luca Demisch und Tom Petritschka als Zweite. Für Tom Petritschka, dem noch etwas die Turniererfahrung fehlt, war im Achtelfinale Endstation, Tom Seel erwischte das Aus im Viertelfinale gegen seinen Vereinskameraden Luca Demisch. Maximilian Schümann kämpfte sich ebenfalls ins Halbfinale vor. Auf ihn wartete der Wäschenbeurer Mitfavorit Bührle, dem er nach hartem Kampf unterlag. Luca Demisch hatte im Halbfinale  in dem Gmünder Stern die derzeitige Nummer eins des Bezirks als Gegner, der dieses Mal noch zu stark für Murrhardts trainingsfleißigen Schüler war. Beflügelt von den beiden dritten Plätzen im Einzel waren Luca Demisch und Maximilian Schümann dann im Doppelwettbewerb nicht mehr zu halten. Erst setzten sich die beiden im Halbfinale gegen Tom Seel und Tom Petritschka durch, die damit einen guten dritten Platz belegten. Und im Finale waren Demisch/Schümann dann nicht mehr zu bremsen. Die beiden harmonierten ausgezeichnet, so dass ihre Kontrahenten Bührle/Kern, die in der Rangliste vor den TVM`lern liegen, ohne Chance blieben. Mit diesem ersten Turniersieg für die beiden jungen Murrhardter wird ihre konstant gute und motivierte Trainingsleistung der letzten Monate reichlich belohnt.    

Weiterlesen …